Juni 25, 2017

Kam Snaps Anleitung

+++ dieser Beitrag enthält Werbung +++
Was ist euch eigentlich lieber? Druckknöpfe oder Kam Snaps??

Kam Snaps Zange 

mit 360 runden T5 Druckknöpfen (12,4mm)

in 24 Farben 

(schwarz, weiß, braun, beige, dunkelblau, mittelblau, hellblau, himmelblau, türkispink, lila, dunkelgrün, neongrün, hellgrün, orange, rotorange, rot, rose, lachs, rosa, peach, ivory, zitronengelb, gelb)

1 x Zange
1 x Schraubendreher
1 x Ahle zum Löcher stechen
1 x Metallstange
1 x T5 Aufsatz (12,4mm)
1 x T3 Aufsatz (10,7mm)
1 x T8 Aufsatz (14,1mm)
2 x Plastikkappe zum Auswechseln

Mein Kam Snaps-Set von Tuscall kostet um die 17,99€
Es eignet sich für jeden Hobbyschneider um Kleidung, Bettwäsche,Bodys, Taschen, Knopfleisten an Hemden und Textilien mit farblich passenden Druckknöpfen auszustatten.

Alles was ihr benötigt um die Kam Snaps der Größe T5 anzubringen ist dabei. Die anderen Druckknopfgrößen kann man sich auch woanders dazukaufen...
Die Snaps lassen sich mit der Zange ganz einfach befestigen und sind zum Glück auch von Kindern leicht zu öffnen und wieder zu verschließen. Ein deutlicher Vorteil im Vergleich zu den Druckknöpfen aus Metall ist; dass diese hier aus Kunststoff nicht irgendwann anfangen zu rosten, rund sind und bleiben, plus das sie keine scharfen Kanten haben. Dafür sind sie flach und eignen sich ideal um an Babykleidung und Accessoires anbringen.
Noch dazu lassen sie sich problemlos in der Waschmaschine waschen. 
Gebrauchsanleitung in meinen Worten

1. Bevor man beginnt die Snaps anzubringen, empfehle ich den Stoff zuerst mit einer dünnen Einlage auf Links, zu fixieren. Dadurch halten die Kam Snaps viel besser dem täglichen Druck stand.
2. Mit einem Sublimatstift die beiden Stellen markieren, wo man die Druckknöpfe haben möchte. Dafür nehme ich eine Stecknadel und steche diese durch die gewünschte Stelle durch und markiere mir beide Einstechpunkte.
3. An den markierten Stellen mit der Ahle ein kleines Loch durchstechen.
4. Dann lege ich mir die Kam Snaps zurecht und überlege wie ich die am besten anbringe. Das Obere Cap (mit dem Spitzen Ende) steche ich durch und bringe dann gegengleich, entweder den Stud (geriffelte Rückseite, kleiner Ring) oder das (Socket die mit dem größeren Ring) an.
5. Die Zange genau anlegen um die Kamsnaps zu befestigen, (als Tipp: das Gummi zeigt zur Spitze).
Wenn die richtig dran liegt verrutscht es nicht und man drückt mit ein wenig Kraftaufwand die Zange zu.
Jetzt sollte alles bombenfest halten!
Falls doch was schief geht, ist es gar nicht schlimm, denn man kann die Kam Snaps ganz leicht mit dem Schraubenzieher wieder entfernen. Danach sind die zwar kaputt , jedoch fällt es bei so vielen Snaps in der Kiste, der Verlust gar nicht auf....


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Eure Kommentare!