Mai 13, 2017

COSART bewusst schminken

+++dieser Beitrag enthält Werbung+++

Die Marke COSART hat mir netterweise vorab zum testen einen longlasting Lipgloss und eine Mascara zugeschickt. Ich habe mich so sehr darüber gefreut und sie gleich am selben Tag ausprobiert.

ist wundervoll satt, sie gibt ausreichend Tusche ab, nicht zuviel sodass die Wimpern nicht verklumpen. Dabei lässt sie sich durch die kurzen dichten Härchen leicht auftragen. Jetzt wirken meine Wimpern viel voller und dicker. Meiner Meinung nach ist es eine Gute Alltags Mascara.
Die Rezeptur beinhaltet den Wirkstoff Bio-Extender, der für die Stärkung und das Wachstum der Wimpern verantwortlich ist.
Zudem ist sie Parfüm-frei, alles in allem eine zufriedenstellende Mascara.

Nun komme ich zum Lipgloss, ich trage ja unheimlich gerne (eigentlich jeden Tag) Lippenstift, ohne die beiden Produkte kennt man mich nicht. 

Angewendet wird er auf sauberen trockenen Lippen, die erste Farbschicht dünn auftragen und dann wenn diese vollständig getrocknet ist und spannt, den klaren Versiegler auftragen, Fertig.
Der Duo Lip Gloss Beere 975, soll laut Hersteller 12 Stunden halten. Bloß kann ich das nicht bestätigen, sondern unterstreichen! Er hält weitaus länger! Ich trage ihn Morgens auf und habe ihn Abends immer noch auf den Lippen, ich kann mit dem Lipgloss problemlos trinken, essen und meine Kinder abknutschen. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich Anfangs sehr skeptisch war bezüglich der Farbe, diese wirkt sehr knallig und zuvor hatte ich noch nie einen Beerenfarbenen Lippenstift ausprobiert. Niemals hätte ich gedacht, das mir diese Farbe überhaupt steht?! Umso überraschter bin ich und sage "und ob!"

Mascara und Lippenstift sind meine Must-Haves wie auch ein feiner Lidstrich, lustigerweise hat mit diesem die Firma COSART überhaupt begonnen...



Zur Geschichte
Die Keimzelle der Firma COSART bestand in einer Produktidee, die auf einem Flug geboren wurde. P. Weckerle, der Firmengründer, sah, wie die Frau neben ihm anfing, umständlich einen hölzernen Kosmetikstift zu spitzen. Lange konnte er nicht zusehen, ohne einzugreifen. Er holte sein scharfes Schweizer Messer hervor (damals im Flugzeug noch erlaubt) und half ihr. Fasziniert von den verschiedenen Tricks, die Frauen sich einfallen ließen, um besser spitzen zu können, ließ ihn die Frage nicht mehr los, wie man von diesem unpraktischen Produkt loskommen könnte. Seine Idee war ein mechanischer Stift, bei dem sich die Mine herausdrehen lässt und der nicht gespitzt werden muss. So ein Eye-Liner war eine totale Neuheit, aber keine andere Kosmetikfirma wagte sich an die Automatikstifte. Daher brachte Herr Weckerle sein Produkt unter dem Namen COSART selbst auf den Markt. Er ging mit 24 Eyelinern auf Messen. Die Konkurrenz lächelte. Anders die Reaktion der begeisterten Kundinnen: Endlich eine Alternative zum unbeliebten Holzstift. Und mit der Zeit wurde aus dem kleinen Sortiment eine breite Palette an Kosmetikprodukten. COSART hat sich seinen Platz auf dem Kosmetikmarkt erobert und steht heute als Zeichen für Qualität, Service und kundenorientierte Konditionen.
(Quelle: COSART)

Viele der COSART Kosmetikprodukte sind über Beauty-Salons, Kosmetikstudios und Apotheken erhältlich.

Vielen lieben Dank an COSART für die kostenlos zur Verfügung gestellten Testprodukte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Eure Kommentare!