Juni 02, 2016

meine selbstgenähte Traumhochzeit

Vor genau zehn Jahren habe ich meine Große Liebe Robert geheiratet...
und ein Mythos besiegt:

"So viele Stiche, so viele Tränen" eine Braut sollte ihr Brautkleid nicht selber Nähen.
Doch, ich habe es trotzdem gewagt und es hat mir Glück gebracht!

Mein Entwurf - Calla

Inspiriert hat mich meine Lieblingsblume, die Calla.
Diese wundervolle Blume, hat auch eine besondere Bedeutung: 
Sie wurde oft als Blume der Trauer angesehen und sollte ein Art Unsterblichkeit symbolisieren. 
Heute allerdings steht die Calla für:
Bewunderung, Schönheit & über den Tod hinaus Dein.
Jede Braut hat eine ganz genaue Vorstellung wie ihr Brautkleid ausschauen soll... 
Auch ich bin vor genau zehn Jahren mit dieser Vorstellung durch alle Brautmodengeschäfte geirrt und habe kein Hochzeitskleid gefunden welches mein Herz berührt hat.
Es sollte auf keinen Fall  ausgestellt, überladen und altmodisch sein, unglücklicherweise hing zu dieser Zeit, genau Das in den Geschäften aus... 
Als Modedesign-Schülerin habe ich mir gedacht wieso, 
nähe ich es mir, nicht gleich selbst?!
Mein Traumkleid sollte vorne kurz und hinten lang sein, Zweiteilig mit einer aufwendig bestickten Corsage... Eine Prise Tüll und einen Hauch Spitze sollte es in den Abschlüssen veredeln.
Ganz heimlich still und leise habe ich es mir in der Schule angefertigt. Zwischen den Pausen saß ich da und habe über drei Monate an meinem Traumkleid gewerkelt....natürlich dufte mein Schatz es nicht vorher sehen! Umso schöner war der Augenblick der Überraschung!
Selbstverständlich kam ich an dem Großen Tag zu spät... um die Feier spannend zu halten. Nein, die Wahrheit ist; meine Frisörin kam mit einer halben Stunde Verspätung an und hat mir dann in der Hektik mit dem Glätteisen mein rechtes Ohr verbrannt :(
Das war aber nicht das Schlimmste...Wegen meiner Erkältung, habe ich beim Ja-Wort gar keine Stimme mehr gehabt, doch zum Glück habe ich noch leise ein "Ja!" rauskrächzen können... 
Naja diese paar kleineren Katastrophen gehören zu einer perfekten Hochzeit dazu! Was sollen Wir später sonst unseren Enkelkindern erzählen?

Happy until the End

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Eure Kommentare!