Dezember 04, 2015

Tefal ActiFry Smart XL AH9808


Meine Tefal ActiFry Smart XL AH9808

Ich hatte diesmal wirklich unheimliches Glück als eine von 50 Lecker Scouts ausgewählt zu werden!
Jetzt dürfen wir die neue Tefal Heißluft-Fritteuse testen. Jupiiiii

+++Dieser Beitrag enthält Werbung+++
Als ich sie ausgepackt habe war sie zu meinem Erstaunen so riesig, kein Wunder bei einem Fassungsvermögen von 1,5kg.
Es passt soviel rein wie für eine 6 köpfige Knopfaugen-Familie.
Die ActiFry Smart XL sieht leicht ufo mäßig aus, sie ist aus einem schwarzen temperaturbeständigen Kunststoff, die ActiFry hat einen leicht durchsichtigen kuppelförmigen Deckel mit einen Sicherheitsknopf zum automatischen Öffnen.
Innen befindet sich die beschichtete Tefal-Pfanne mit einem ausziehbaren Griff.
Weitere Extras im Paket waren, ein Silikonpinsel und ein grüner Dosierlöffel, ein einfach verständliches durch Bilder erklärendes Handbuch und ein Garantiebeleg lag auch dabei. 
Unfassbar ist, dass sie eine Bluetooth Schnittstelle hat, wofür?!
...erzähle ich euch später...
Ich wollte schon immer mal wissen wie fettreduziertes frittieren funktioniert? In der Werbung hört man ja so einiges und bevor ich mir ein Gerät für 359,99€ kaufe, lese ich mir erst mal Testberichte dazu durch... leider hat das Netz nicht viel hergegeben und so hats mich noch mehr überrascht dass ich die ActiFry selber testen und nach dem Test auch behalten darf! 
Sofort habe ich mich ans testen gewagt...

Zuerst wird in der Anleitung das Reinigen der ActiFry Smart XL AH9808 erklärt. Man hebt dazu den Deckel hoch, klickt von Innen den Deckel ab, nimmt die Pfanne raus, in der Pfanne klickt man den Beweglichen Dreharm aus, im vorderen Teil der ActiFry befindet sich der Luftfilter. Außer dem Untersatz (Basis), sind  alle Teile allesamt in der Spülmaschine waschbar. Der Untersatz darf nicht in Kontakt mit Wasser kommen! Man kann ihn aber mit einem feuchten Tuch komplett auswischen und mit einem Zewa trocknen.
Nun schließt man die ActiFry an den Strom an und sie ist sofort starktklar!
Wer sie gerne direkt ausprobieren möchte kann sich selber tolle Rezeptideen  einfallen lassen oder man stöbert im Internet nach der ActiFry App. 
Ihr findet sie kostenlos im  Appstore oder bei Googleplay für Android:

My ActiFry App
Diese App bietet über 200 leicht nachzukochende ActiFry-Rezepte, Desserts, Salate, Vorspeisen, Suppen, Hauptgerichte und vieles mehr...

Gegliedert ist sie in:
  • Step by Step Zubereitung  inkl. Videotutorials
  • Bedienungsanleitung
  • Tefal ActiFry eine erfolgreiche Geschichte
  • ActiFry Produktübersicht
  • ActiFry Smart XL: Die Intelligente Art fettarm zu Kochen
  • ActiFry&Ich App als Ernährungscoach                                     (kostenlos beim Activieren per Bluetooth)
  • Sehr Lecker! Rezeptempfehlung
  • Saisonrezepte
  • Vielseitig: 50 neue Rezepte entwickelt von Ernährungsexperten
  • Aufgeteilt in Schwierigkeisgraden (Neuling/Intermediär/Experte) Rezeptkategorien: Fisch/ Fleisch/ Geflügel/ Gemüse/ Kartoffeln/ Meeresfrüchte 
  • Wunschzeit: Unter 30min/ 45min/ 60min
  • Alle Rezepte kann man markieren und als Favoriten seinem ActiFry-Account hinzufügen
  • Persönlichen Einkaufszettel erstellen
  • Automatische Übertragung der Kochparameter per Bloothoth
  • Steuerungsmöglichkeit über Bluetooth 
  • Volle Kontrolle über den Garvorgang ohne daneben stehen zu müssen
Mega Hightech fand ich das blau leuchtende Digital-Display,
an dem kann man die Zeit einstellen sowie an-und ausschalten.
Der Rührarm rotiert voll automatisch, alles wird gleichmäßig braun
und es verhindert so das anbrennen.
Große Sicherheit bietet die Auto-Stopp-Funktion,
nachdem sie fertig ist, stoppt sie von alleine und 
es ertönt eine Melodie...
so werde ich gerne in die Küche gerufen :D
Die Gartemperatur ist so niedrig (liegt bei 150 °C) sodass temperaturempfindliche Vitamine und natürliche Aromen erhalten bleiben. Man braucht nur einen Löffel Öl und man spart viele unnötige Kalorien.
Unglaublich einfach geht Frittieren. Jetzt brauche ich nicht ständig daneben stehen und muss nicht mehr darauf achten ob die Pommes von jeder Seite gleichmäßig braun werden. Alles wird schön knusprig braun. 
Probiert habe ich auch schon ohne zusätzliches Öl, eine Packung Hähnchenschenkel darin zu braten,  in nur 18min waren es die leckersten Hähnchenschenkel die ich je hatte...zu schade dass sie so schnell weg waren, ich hätte gerne ein Bild davon gemacht. Die Hähnchenschenkel werden Innen schön saftig und die Haut lecker knusprig, viel besser wie in der Pfanne, wo das Öl nur so zu jeder Seite spritzt!

Nicht nur Pommes kann ich darin zubereiten, auch Suppen, Salatsaucen, Bratkartoffeln, Meeresfrüchte, Garnelen, Geflügel Hähnchenstreifen, Nuggets, Schnitzel, Gemüsepfannen, Obstdesserts kann ich damit machen.
Mit etwas Flüssigkeit zaubert man Chili Con Carne, sämige Eintöpfe, Rote Grütze und Suppen. Sie ist bei uns täglich im Einsatz, ein Top Gerät!
Erfundenes ActiFry Rezept:
Zucchini  to go
Zutaten:
3 Zucchini
kleine Zwiebel
1 Dosierlöffel Öl
Currypulver
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Die Zwiebel in Würfel schneiden, dann 4min mit dem Öl, glasig dünsten. Die Zucchini waschen, Stiel und Ende entfernen und in feine Scheiben schneiden, zur Zwiebel geben, alles weitere 13min garen. mit Salz, Curry und Peffer abschmecken.
Fertig ist die kleine Beilage
Erfundenes ActiFry Rezept:
Reis mit Champignons und Paprikastreifen
Zutaten für 4 Personen 
1Paprika Rot
1Paprika Gelb
1 große Zwiebel, gewürfelt
1 große chinesische Knoblauchzehe (Soloknoblauch)
1 Schälchen weiße Champignons
1 Dossierlöffel Sonnenblumenöl
Tassen Jasminreis
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Separat in einem Topf Wasser mit etwas Salz erhitzen und den Reis darin kochen. Die Zwiebelwürfel 4min im Öl in der Actifry andünsten. In der Zwischenzeit die Paprikas in Streifen schneiden und die Champignons schälen und halbieren. Die Paprikas zu den Zwiebeln geben auf 5 weitere Minuten einstellen, bis die Paprika leicht golden wird. Dann die Champignons und den feingeschnittenen Knoblauch hinzugeben und weitere  5Min köcheln lassen... wenn der Reis fertig ist zum Gemüse dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken, auf 2 Minuten einstellen bis alles umgerührt und gemischt ist. Fertig!
Echte ActiFry Pommes frites
Zutaten für 4 Personen:
1kg Kartoffeln
1 Actifry-Dosierlöffel Sonnenblumenöl
Salz
Zubereitung:
Die Kartoffeln schälen, waschen dann in gleichmäßige Stifte schneiden. Die Stifte mit dem in die Pfanne geben und  gleichmäßig mit dem Öl begießen. Die Kuppel schließen und die Garzeit auf 28min einstellen. Zum Schluss salzen.
Bon Appetit!
Ich erkläre mal schnell in meinen Worten die ActiFry:
Durch die Zirkulation vom Heißluftgebläse, automatischer Vitamin-schonender Temperaturkontrolle und des gleichmäßigem Verteilens des Öls, für das die Rotation des Rührarmes sorgt.
Garantiert die ActiFry das Frittieren und Braten ohne Auszutrocknen und verhindert durch die Auto-Stopp-Funktion das der Inhalt anbrennt.

Liebe Leckerscouts ich danke euch sehr für diesen genailen Produkttest

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Eure Kommentare!