Mai 15, 2015

Babyparty

Babyparty Rezepte:

Zitronenkuchen

Zutaten:
175g weiche Butter
175g Zucker
3 Eier
2 Zitronen
175g Mehl
5TL Backpulver
2-3 Zitronenscheiben

Zitronensirup
150g Puderzucker
50ml Zitronensaft

Zitronenguss
250g Puderzucker
3-4 EL Zitronensaft

Zubereitung:
Backofen auf 180°C vorheizen, eine runde Springform ausfetten.
Butter und Zucker mit dem Handrührgerät in einer Rührschüssel schaumig schlagen und die Eier unterrühren.

2 Zitronenschalen abreiben und mit dem Saft einer Zitrone unter dem Teig rühren. Mehl mit dem Backpulver mischen und über die Creme sieben. Den Teig in die Springform füllen und 50-60 min im Ofen goldgelb backen. Solange der Kuchen noch warm ist gießt man den Zitronensirup über. Zum Schluss rührt man den Zitronenguss an und verziert mit Zitronenscheiben-Viertelchen den Kuchen.

Zutaten für einen Schokobiskuit:

1 Pck. Vanillezucker
120g Zucker
6 Eier Größe M  
5 EL heißes Wasser 
50g Zucker 
8g Salz
80g Mehl
75g Speisestärke 
10g Backkakao

Zubereitung:
Eine runde Metallschüssel einfetten und etwas bemehlen, dann den Backofen auf 175° vorheizen. Eier in zwei Schüssel trennen. Zuerst das Eigelb aufschlagen und dann das Eiweiß. Zum Eigelb 120 g Zucker und Vanillezucker geben und mit einer Prise Salz würzen. Heißes Wasser darüber gießen und auf höchster Stufe cremig rühren, Eiweiß erst leicht steif schlagen und dann nach und nach 50 g Zucker ein rieseln lassen. Eischnee ganz steif schlagen und mit einem Schneebesen locker unter die Eiercreme heben. Mehl sieben und mit Speisestärke und Kakaopulver mischen diese unter die Eimasse heben.. Schokoladen Biskuit in die bereits vorbereitete Form füllen, und auf der mittleren Schiene ca. 45 bis 50 Minuten bei 175° backen. Wenn es leicht abgekühlt ist den Boden stürzen. Vor dem Aufschneiden vollkommen abkühlen lassen.

Ganache Creme:
400ml Schlagsahne
400g Zartbitterschokolade
Zubereitung:
Sahne in einen kleinen Topf füllen bei niedriger Temperatur erwärmen, dann die Zartbitterschokolade in kleine Stücke brechen und reingeben. die Sahne solange rühren bis die Schokolade aufgelöst ist. Den Topf vom Herd nehmen, die Creme mit dem Schneebesen schlagen. 1-2Std. kalt stellen, bis es eine streichförmige Konsistenz hat.
Dann dick auf den Tortenboden verteilen und mit bunten Streuseln dekorieren.


Vanille Cupcakes

Zutaten:
1Ei
1 ausgepresste Zitrone
160g Mehl
40g Speisestärke
1Pck Vanillezucker
1Pr. Salz
2TL Backpulver
Etwas Milch

Zubereitung:
Die Butter und den Zucker cremig rühren.
Das Ei und den Zitronensaft unterrühren. Das Mehl mit der Speisestärke, dem Vanillinzucker, dem Salz und dem Backpulver sieben und unterrühren, dabei die Milch dazugeben.
In die Papierförmchen füllen und bei ca.180°C goldgelb backen.

Zutaten Topping:
100g weiche Butter
100g Puderzucker
100g Frischkäse
1 Vanilleschote

Zubereitung:
Weiche Butter cremig schlagen, Puderzucker unterrühren,
Frischkäse und die ausgepratzte Vanilleschote vermischen.
Die Creme in eine Spritztülle füllen und ein Türmchen formen & dekorieren.


Cochinhas (Brasilianische Teigbällchen)


Recheio (Füllung)
Ein ganzes Hähnchen
Salz
Pfeffer
Eine Zwiebel in minikleine Würfel
3 Knoblauchzehen in minikleine Würfel
Frische Petersilie
3EL Olivenöl

Zubereitung:
Zuerst das Hähnchen in Salzwasser kochen. Dann abtropfen lassen, ganz Wichtig, das Wasser für den Teig behalten!
Das Hähnchen mit Hilfe einer Gabel in kleine Streifen zerkleinern(aufpassen das keine Knorpel und Co. dabei sind).
Dann in einer Pfanne das Öl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch dann das Hähnchen Fleisch hinzugeben und mit Salz und Pfeffer leicht würzen. Die feingehackte Petersilie mit mischen. Fertig, nun kann man mit dem Teig beginnen:

Massa (Teig)
Eine Prise Salz
1L Wasser (für den besseren Geschmack eignet sich am besten, das Wasser indem zuvor das Hähnchen gekocht wurde)
1 Kg Mehl Typ 405

Zubereitung:
Das Wasser zum Kochen bringen, eine Prise Mehl zufügen und dann das Mehl unter ständigen rühren ein rieseln lassen sodass keine Mehlklumpen entstehen. Noch heiß zu einer Kugel kneten, kleinere Teigkugeln in der Hand ausrollen, in der Mitte eine Vertiefung einkneten und dann die Fleischfüllung rein geben, die Teigmasse hochziehen und oberhalb zu einer Spitze formen.
Die Teigbällchen sollten wie kleine Hähnchenschenkel aussehen.

Für die Panade dann die „Hähnchenschenkel“ in einer Ei-Milch Mischung drehen, diese abtropfen und in Paniermehl wenden, dann können sie für Partys eingefroren oder direkt frittiert werden!


Bom Apetite!

Cake-Pops 

Zutaten für ca. 50 Cake-Pops
2 gekaufte Schokokuchen oder einen selbstgebackenen Biscuitkuchen
1/2 Philadelphia Milka
Kuchenglasur hell und dunkel
Lutscher stiele aus Pappe oder halbierte Schaschlik Spieße
bunte Streusel
einen Eierkarton mit Löchern (kann man prima mit einem Schaschlik Spieß machen)
Zuerst den Kuchen kräftig zerbröseln und mit der Hälfte Milka-Frischkäse vermischen, 
bis eine feste Kugel entsteht, dann kleine Kugeln formen. 
Die Kugeln kommen dann für 10 Minuten in die Tiefkühler,
Lutscher stiel  in die kalte Kugel stecken und dann in die
warme geschmolzene Schokolade tunken und in die Kugeln stecken,
wieder fest werden lassen, komplette Lollis in Schokolade tunken und 
Abtropfen lassen, dabei die Lollis drehen und "abklopfen", kurz antrocknen lassen 


und mit den Streuseln bestreuen. Man muss zügig arbeiten, denn die Schokolade wird schnell hart. Nach dem Bestreuen zum trocknen in den Eierkarton piksen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Eure Kommentare!